Jugendrat? Wer ist denn das?

Jugendrat, wer ist denn das?

Und was macht er so?

Wer hat was davon?

Und was bringt mir das?

Jugendrat? Wer ist denn das?
Jugendrat? Wer ist denn das?

Kandidatinnen und Kandidaten für die Wahl des 11. Jugendrates Remscheid

Das sind die Kandidatinnen und Kandidaten für die Wahl des 11. Jugendrates Remscheid!

Die Wahl des 11. Jugendrats Remscheid findet in der Woche vom 11. März bis zum 15. März an allen weiterführenden und berufsbildenden Schulen in Remscheid statt.

Wahlberechtigt sind alle Jugendlichen, die am 11.03.2024 mindestens 14 und höchstens 17 Jahre alt sind und die seit mindestens 3 Monaten in Remscheid wohnen.

Da vorläufige Wahlergebnis wird am Freitag, den 15.03.2024 um 19 Uhr in der Gelben Villa, Eberhardstr. 29, bekanntgegeben.

Die 15 Kandidatinnen und Kandidaten mit den meisten Stimmen werden den neuen Jugendrat bilden. Zudem wird es noch 5 Nachrücker geben!

Wir wünschen allen Kandidatinnen und Kandidaten viel Erfolg .

Hier geht es zu den Einzelplakaten.

Abschluss Seminar in Münster

Das Ende unserer Amtszeit rückt immer näher. In den letzten Tagen (02.02.2024 – 04.02.2024) sind wir noch einmal richtig gut zusammengewachsen und haben so viel gelacht wie seit langem nicht mehr. Unser Abschluss Seminar fand in Münster statt.

Nach der Ankunft haben wir auf unsere Zeit zurückgeblickt und realisiert, wie viel wir geschafft haben. Unzählige tolle Dinge haben wir erlebt. Freitagabend waren wir dann zusammen mit der Geschäftsführung Mocktails trinken. Anschließend haben wir Jugendräte noch alleine die City erkundet.

Samstag früh kamen Jens Stuhldreier und Alina Haberstock, um mit uns über die Wichtigkeit von Kinderrechten zu sprechen und Videos für das Projekt „Platz der Kinder- und Jugendrechte Remscheid“ zu drehen.

Nachmittags besuchten uns der Oberbürgermeister Herr Mast-Weisz, Sozialdezernent Herr Neuhaus, Jugendamtsleiter Herr Willecke und Abteilungsleitung der Kinder- und Jugendförderung Herr Ketterer. Gemeinsam tauschten wir uns bei Kaffee & Kuchen über die zwei Jahre Amtszeit aus und diskutierten auch über mögliche Verbesserungen. „Ich sage danke für zwei Jahre Arbeit, ihr seid politisch geworden und innerlich gewachsen“, so Oberbürgermeister Mast-Weisz.

Am Schluss führten wir kurze Interviews mit unseren Gästen, welche wir filmen können. Die Videos werden wir zeitnah veröffentlichen. Den Abend haben wir wieder in der Stadt ausklingen lassen.

Fazit: Unsere Amtszeit war ein voller Erfolg. Das Abschlussseminar war super und die Abende waren mega witzig! 🙂

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Rede der Vorsitzenden bei der Demo: „Remscheid hält zusammen: Für Demokratie und Menschenwürde“

Am Samstag, 27.01.2024, hat Sofia Rodriguez Eckwert hat eine tolle und spannende Rede vor knapp 3500 Menschen auf dem Theodor-Heuss-Platz gehalten.

„Die Würde des Menschen ist unantastbar. Sie zu achten und zu schützen ist Verpflichtung aller staatlichen Gewalt“.

Einblick in Remscheids Jugendtreffs

Der Jugendrat Remscheid hat im letzten Jahr ein faszinierendes Projekt gestartet, um den Jugendlichen der Stadt einen Einblick in die lokalen Jugendzentren zu ermöglichen. Mit viel Enthusiasmus wurden informative Videos gedreht, die nun als Fenster in die vielfältige Welt der Jugendkultur in Remscheid dienen.

Die Entdeckungstour führte den Jugendrat zu den drei größten Jugendzentren der Stadt: Die „Kraftstation“ in Remscheid, „die Welle“ in Lennep und die „Schlawiner“ in Lüttringhausen wurden besucht. Jedes dieser Zentren hat seine einzigartigen Angebote und Besonderheiten, die im Rahmen der Videos präsentiert werden.

Schaut euch die Videos an!

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Tag des Ehrenamtes

Am 09.12.2023 fand der Tag des Ehrenamtes im Allee-Center Remscheid statt. Auch wir als Jugendrat waren dort vertreten und haben Werbung für die anstehenden Wahlen gemacht. Vielen Dank, Stadt Remscheid für die tolle Organisation. Wir konnten nette Gespräche mit jungen Menschen führen, welche sich für Politik interessieren und bei einigen neues Interesse an politischen Themen wecken. #jugendratremscheid #wahl2024 #bringdichein #politik

2. Workshop zur Jugendbefragung

Am 22.11.2023 fand der zweite Workshop im Rathaus Remscheid statt

Gemeinsam mit Mitgliedern des Jugendrats, der Stadtschüler*innenvertretung, mit Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Jugendeinrichtungen und der Jugendförderung wurden konkrete Ideen entwickelt, wie die Ergebnisse der Jugendbefragung umgesetzt werden können.

Danke an alle, die dabei gewesen sind 

1. Workshop zur Jugendbefragung

Zum ersten Workshop mit den Teams der Jugendeinrichtungen und Vertretern der Stadt trafen sich die Jugendlichen am 20.10.2023 für erste Ideen für ein jugendfreundlicheres Remscheid.

Ein Vorschlag von Jugendlichen war es, Bildschirme mit Informationsvideos in Schulen und an ihren Treffpunkten aufzustellen, einschließlich des beliebten Allee-Centers. Darüber hinaus haben sie vorgeschlagen, mehr Informationen über soziale Medien zu verbreiten, um alle Jugendlichen zu erreichen.

Die Ideen aus der ersten Runde werden von den Teams der Jugendeinrichtungen aufgenommen und gemeinsam mit Jugendlichen und Erwachsenen diskutiert. Möglicherweise entstehen dabei noch weitere Ideen. Im zweiten Workshop, der Ende November stattfindet, sollen alle Vorschläge zusammengetragen und eine Wunschliste mit Priorisierung erstellt werden.

AG Jugendcafé

Am Freitag, den 20.10.2023 traf sich erstmalig die Projektgruppe AG Jugendcafé. Im Treffen wurde fleißig am Konzept gefeilt: Wo? Was? Welche Öffnungszeiten? Wer betreut es – und was könnte das Jugendcafé bieten?

Diese Wunschliste soll Anfang des neuen Jahres in einer Beschlussfassung für die Gremien der Stadt Remscheid übergehen. Der Rat hat hier das letzte Wort. Noch dieses Jahr will die AG ein Jugendcafé in Monheim besuchen und sich dort Ideen für Remscheid einholen. Der nächste Termin wird auf Instagram und auf der Website bekannt gegeben.

„Wir können jede Unterstützung gebrauchen“, sagt die Vorsitzende des Jugendrates, Sofia Rodriguez Eckwert.

Jugendrat Remscheid unterstützt den Selbstbehauptungskurs für Mädchen der EJBL

Frau Vanessa Voigt, Fachbereichsleiterin der Evangelischen Jugendhilfe Bergisch Land (kurz EJBL) nahm den Spendenscheck in Höhe von 454€ von dem Jugendratsvorstand Sofia Rodriguez Eckwert und dem Jugendratsmitglied Isabell-Sophie Schneider (von links) entgegen. Der Jugendrat verkaufte am Kinderfest zum Weltkindertag am 27. August alkoholfreie Cocktails im Remscheider Stadtpark.

Das Geld ist für das Projekt WenDo gedacht, in dem bis zu acht Mädchen und jungen Frauen aus den Wohngruppen der Einrichtung die Möglichkeit gegeben wird, sich traumasensibel mit schwierigen und beängstigenden Themen und Situationen auseinanderzusetzen. In dem Kurs lernen sie auf ihre Körpersprache und ihre Stimme zu achten und diese bewusst einzusetzen. Zudem werden Konfliktbewältigung sowie Kommunikations- und Deeskalationsstrategien trainiert.

„Es ist wichtig, dass die jungen Frauen in unserer Gesellschaft gestärkt werden und sie wissen, wo ihre Grenzen sind und das auch klar benennen können. Nein heißt nein.“, so Isabell-Sophie Schneider.

WDR – Lokalzeit Bergisch Land vom 20.09.2023

Passend zum Weltkindertag wurden wir als Jugendrat gefragt, wie ist es so als Jugendlicher in der Politik mitzumischen? Was ist gut aber auch was ist schlecht? Was ist eure Motivation? Eine tolle Möglichkeit um jungen Menschen zu zeigen, es muss nicht direkt eine Partei sein. Auch in Gremien wie dem Jugendrat Remscheid können sich Jugendliche beteiligen und mitbestimmen.

Hier geht es zum Bericht: Lokalzeit Bergisches Land – Videos der Sendung | ARD Mediathek

Politisches Planspiel in Köln vom 15.09.2023 – 17.09.2023

KÖLN – Im Rahmen eines politischen Planspiels haben Vertreter: innen der Jugendräte Wuppertals, Remscheids und Düsseldorfs eine Ratssitzung nachgestellt und Anträge verschiedener Belange ausgearbeitet. Dafür haben sich diese in insgesamt 5 Fraktionen unterteilt, um ihre einzelnen Interessen zu vertreten. Nachdem die Workshops zu Ende waren, gingen wir gemeinsam raus und spielten Gesellschaftsspiele. Das vergangene Wochenende war sehr lehrreich und doch wurde der Spaß nicht vergessen. @wuppertalerjugendrat @jugendrat_dus
#politischesengagement
#politischesplanspiel #jugendratremscheid
#weekend #köln #fun #work

Der Jugendrat beim CSD Remscheid am 16.09.2023

Der erste Christopher Street Day am 16.09.2023 in Remscheid war ein voller Erfolg. Über 1300 Menschen nahmen an der Demonstration teil. Viele junge Menschen haben wir an unserem Stand begrüßen dürfen. Die Fotobox hat bis tief in den Abend hinein zahlreiche schöne Momente einfangen können  #csd #csdremscheid2023 #lgbtq

Der Jugendrat beim Familienfest am 27.08.2023

Am Sonntag, den 27.08. verkaufte der Jugendrat Remscheid Mocktails im Stadtpark!

Unter dem Motto „Jedes Kind braucht eine Zukunft“ hat der städtische Fachdienst Jugend, gemeinsam mit vielen Remscheider Einrichtungen und Vereinen zu einem bunten Kinder- und Familienfest im Remscheider Stadtpark eingeladen. Wir waren mit einem Mocktail Stand dabei und hatten eine Menge Spaß

Jugendbefragung Remscheid

So geht es weiter

Nachdem sich über 800 Jugendliche an der Remscheider Jugendbefragung beteiligt haben, hat das Forschungsteam um Prof. Dr. Ulrich Deinet den Bericht mit der Darstellung der Daten und den Handlungsempfehlungen fertig gestellt. Am Dienstag, den 16. Mai 2023 wurde dieser Bericht in der Aula der Albert-Einstein-Gesamtschule erstmalig öffentlich präsentiert (siehe Bilder).

Auf der Grundlage der Ergebnisse der Jugendbefragung werden ihre Konsequenzen und möglichen Auswirkungen auf die Gestaltung der Angebote im Rahmen eines Prozesses beleuchtet. Das Ziel ist die gemeinsame Entwicklung eines Maßnahmenkatalogs, der der Politik zur Entscheidung vorgelegt wird. Hierbei ist es weiterhin sehr wichtig, dass dieser Maßnahmenkatalog gemeinsam mit den Jugendlichen erarbeitet wird.

Die einzelnen Etappen dieses Prozesses:

  • Workshops Fachkräfte, Forschungsteam
  • Workshops Jugendliche, Fachkräfte
  • Maßnahmenkatalog
  • Beratung/Entscheidung Jugendrat
  • Beratung/Entscheidung Politik
  • Umsetzung der Maßnahmen

Der vollständige Bericht kann hier heruntergeladen werden

Eindrücke vom 2. Seminar des 10. Jugendrats

Donate your stereotypes!

Am Freitag, den 24.03. sammelte der Jugendrat Remscheid im Allee-Center im Rahmen der Internationalen Wochen gegen Rassismus Vorurteile ein.

Die beteiligten Jugendräte kamen mit der Remscheider Bevölkerung zum Thema Vorurteile ins Gespräch kommen. Im Allee-Center erhielten die Remscheider Bürger und Bürgerinnen die Möglichkeit Ihre Stereotypen zu notieren, diese mit den Jugendräten zu besprechen und direkt im Anschluss mit Handshreddern in viele kleine Stücke Papierfetzen zu verkleinern.

Hintergrund der Aktion war, seine eigenen Vorurteile und den Umgang damit zu hinterfragen. Mit dieser Aktion setzt sich der Jugendrat für eine vielfältige und tolerante Stadtgesellschaft in Remscheid ein.

Unterstützt wurde der Jugendrat bei dieser Aktion vom Netzwerk NRW Weltoffen in Remscheid.

Der Jugendrat dankt dem Allee-Center für die Möglichkeit, die Aktion dort durchzuführen.

 

IDAHOBIT 17. Mai 2022

Internationaler Tag gegen Homo-, Bi-, Inter- und Transphobie.

An diesem Tag beteiligte sich der Jugendrat Remscheid traditionell an einer öffentlichen Veranstaltung in der Remscheider Innenstadt. Gemeinsam mit der Arbeitsgemeinschaft Offene Kinder- und Jugendarbeit und der Aidshilfe Wuppertal haben wir einen interaktiven Infostand mit einer Selfie-Aktion und einem Quiz gestaltet.

In Kooperation mit dem Medienprojekt Wuppertal interviewten wir Jugendliche auf der Allee Straße zu dem Thema „Political Correctness“. Damit setzten wir ein Zeichen für Solidarität und Toleranz mit Menschen unterschiedlicher sexueller Orientierung und gegen die noch immer breit vorherrschende Diskriminierung.

Instaviews zur Landtagswahl 2022

Am 02., 03. und 04. Mai haben die frisch gewählten Jugendratsmitglieder die Landtagskandidaten aus Remscheid via Instagram Live interviewt. David Schichel, Sven Wolf, Torben Clever, Jens Nettekoven und Peter Lange stellten sich den Fragen der jungen Politikerinnen und Politiker.

Konstituierende Sitzung des 10. Jugendrats Remscheid

Am 26. April 2022 fand die erste Sitzung des 10. Jugendrats Remscheid statt. Mehrere Kandidatinnen und Kandidaten stellten sich zur Wahl des Vorstandes. Gewählt wurden:

als Vorsitzende Sofia Rodriguez Eckwert

als Stellevertreter Alimaga Kurtishov

als 2. Stellvertreter Selim Deveci.

Mit diesen Themen möchte sich der neue Jugendrat in seiner Amtszeit auseinandersetzen:

Strukturverbesserung, Weiterführung der Projektgruppe Jobbörse aus dem 9. Jugendrat, Verschiedene Veranstaltungen für junge Menschen, Solidarität und Vielfalt, Hilfsangebote für Jugendliche, Jugendtreffs, Spiel- und Sportplätze, Mobilität, Modernisierung in Schule, Stadtverschönerung sowie Klima- und Umweltschutz.

Ministerin Yvonne Gebauer © MSD Susanne Klömpges

Offener Brief an Frau Ministerin Gebauer

Sehr geehrte Frau Ministerin Gebauer,
wir bedanken uns für Ihre Antwort vom 30.11.2020 auf unseren Brief vom 07.10.2020.

Wir wollen Ihnen nicht verschweigen, dass wir mit der langen Bearbeitungszeit und dem Inhalt Ihres Antwortschreibens nicht zufrieden sind. Wir haben das Gefühl, dass Sie weder letztes Jahr, noch heute, auf unsere Sorgen und Nöte richtig eingehen. Wir fühlen uns im Stich gelassen!

Uns ist es wichtig, die Dinge offen und ehrlich anzusprechen, denn wir finden die aktuelle Lage und wie man mit uns umgeht NICHT OK! Dies ist ein Hilfeschrei, denn wir sehen unsere Zukunft in Gefahr!

Weiterlesen